Ein kleiner Flyer, den ich zufällig an der Gäste-Information im Kurhaus entdecke, macht mich neugierig: „Die lange Nacht des Waldes“, die das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aus dem benachbarten Mindelheim Mitte September im Wörishofener Wald veranstaltet. Ich finde das eine tolle Idee, hat unser Wörishofer Wald doch so viel zu bieten. Er ist übrigens auch einer der wenigen anerkannten Bayerischen Erholungswälder! Und die Veranstaltung ist auch noch kostenfrei. Da möchte ich dabei sein, denke ich mir, und trage den Termin fest in meinem Terminkalender ein.

weiterlesen…

Erfahrungsbericht einer Cessna-Debütantin

Strahlender Sonnenschein, der Himmel weiß-blau und die Wiesen im saftigen Allgäu-grün, Bad Wörishofen zeigt sich am heutigen Samstag wieder von seiner schönsten Seite!

weiterlesen…

Eine ganz besondere Überraschung erlebten kürzlich Bad Wörishofens Kurdirektorin Petra Nocker und ihre Stellvertreterin Cathrin Herd. Normalerweise überbringen sie bei Gäste-Ehrungen Glückwünsche und ein Geschenk, diesmal wurden sie herzlich bedacht: Weil sie seit 25 Jahren begeisterter Bad Wörishofen-Fan ist, brachte Ruth Schenk den Damen ein Blumenpräsent mit.

weiterlesen…

„Glückswege“ – der Name klingt schon vielversprechend. Momente genießen und glücklich sein – das bietet die Ortsrunde durch Bad Wörishofen. Auf diesem besonderen Pfad, der Teil der Wandertrilogie Allgäu ist, begebe ich mich auf die Spur meines Glücks. Denn der etwa fünf Kilometer lange Weg erzählt die Geschichte mystischer und heilender Orte mit Anekdoten und Gedichten rund um das Leben von Pfarrer Kneipp und vermittelt den Wanderern ein locker-leichtes Gefühl bei ihrem Spaziergang durch die idyllische Natur rund um die Kneipp-Stadt.

weiterlesen…