Gestern durfte ich an einer faszinierenden Führung teilnehmen, die sich den Frauen von Bad Wörishofen widmete. Unser Ausgangspunkt war die beeindruckende Klosterkirche, wo ich und die kleine Gruppe, die an der Führung teilnahm, herzlich von unserer Stadtführerin Christiane Burger empfangen wurden. Frau Burger, die ausgebildete Kirchenführerin ist, führte uns durch Geschichte und Kunstwerke, die Maria, der Schutzpatronin der Klosterkirche, gewidmet sind.

weiterlesen…

Das Sebastian-Kneipp-Museum in Bad Wörishofen ist ein Ort, der die Geschichte und das Wirken des berühmten Naturheilkundlers Sebastian Kneipp lebendig hält. Seit seiner Gründung verfolgt das Museum das Ziel, das umfassende Wissen über Kneipps Naturheilverfahren zu bewahren und zu verbreiten. Mit besonderen Räumen, Ausstellungsstücken und regelmäßigen Aktualisierungen bietet das Museum seinen Besuchern einen einzigartigen Einblick in das Leben und Werk von Sebastian Kneipp. weiterlesen…

Die letzten Vorbereitungen

Ein aufregender Samstagmorgen brach an, als der harte Kern des Orga-Teams um 9 Uhr morgens im Büro zusammenkam, um die letzten Vorbereitungen zu treffen und sich auf mögliche Herausforderungen vorzubereiten. Doch überraschenderweise blieb alles ruhig. Die temporäre Kneippanlage am Wörthbach war erfolgreich aufgebaut und funktionierte einwandfrei. Auch der Bauhof hatte keinerlei Probleme beim Aufbau der Anlagen für die Teilnehmer. weiterlesen…

Fassungslos blicken alle zur Dame in der eleganten GUINNESS WORLD RECORDS-Uniform. Soeben wurde die Zählung der Teilnehmer abgeschlossen. Mit nüchternem Gesichtsausdruck teilt sie uns mit, dass mehr als 10 % der Teilnehmer disqualifiziert werden mussten. Wir alle wissen, was das bedeutet: unser Weltrekordversuch ist gescheitert!

weiterlesen…

Innere Ordnung nach Kneipp

Seit meiner ersten Kneippkur sind eineinhalb Jahre vergangen. Wie viele Menschen musste auch ich mich nach der Corona-Pandemie neu sortieren. Mein Vorhaben, für ein wenig innere Ordnung in meinem Leben zu sorgen, ist gelungen. Ich fühle mich bereit weiterlesen…

Echte Kneippianer wissen Bescheid: kalte Güsse, kalte Duschen und Wassertreten im kalten Wasser gehören für sie zum Alltag. Wo andere schon allein beim Gedanken an Kälte erschaudern, bleibt der Kneippianer kalt – aber natürlich nicht im Wortsinne. Denn tatsächlich reagieren die trainierten Gefäße des Kaltwassererprobten bei Anwendung sofort, weiten sich – der Körperteil, der mit dem kalten Wasser Kontakt hatte, wird gut durchblutet und erwärmt sich.

weiterlesen…

Kräutertee mit Pfefferminz und Melisse ergänzend zur Fastenkur

Fasten heilt! In einer Zeit, in der in westlichen Ländern ein Nahrungsangebot zur Verfügung steht wie noch nie in der Menschheitsgeschichte, entscheiden sich viele Menschen für eine zuvor festgelegte Phase der Enthaltsamkeit beim Essen. Während der bewussten Nahrungspause soll dem Stoffwechsel Gelegenheit geboten werden herunterzufahren und sich zu regenerieren. Zudem wird deutlich auf die außerordentliche Heilkraft beim Heilfasten hingewiesen, wie z.B. entzündungshemmend oder blutdrucksenkend, um nur einige zu nennen. Unter bestimmten Umständen kann Fasten sogar die Heilung von Krebs fördern.

weiterlesen…

Zum Ende jeder Kurwoche treffe ich mich wieder mit der Kneipp-Therapeutin Ines Wurm-Fenkl. Sie erkundigt sich nach meinem Befinden und verordnet die Maßnahmen für die folgende Woche. Ab nun stehe ich vor der Herausforderung, diese in meinen Arbeitsalltag einzubauen. Nach dem Wickel werde ich, ausgestattet mit meinem ergänzten Kurplan und weiteren Tipps zu Ernährung und gesunder Lebensweise, entlassen.

weiterlesen…