Zum Ende jeder Kurwoche treffe ich mich wieder mit der Kneipp-Therapeutin Ines Wurm-Fenkl. Sie erkundigt sich nach meinem Befinden und verordnet die Maßnahmen für die folgende Woche. Ab nun stehe ich vor der Herausforderung, diese in meinen Arbeitsalltag einzubauen. Nach dem Wickel werde ich, ausgestattet mit meinem ergänzten Kurplan und weiteren Tipps zu Ernährung und gesunder Lebensweise, entlassen.

weiterlesen…

Kneippkur Sebastian Kneipp Statue

An jedem Arbeitstag läutet der Wecker um 5 Uhr. Auch jetzt, im Urlaub, erwache ich um diese Zeit. An Wochenenden drehe ich mich einfach um und schlafe wieder ein. Aber ich habe mich ja nun dazu entschlossen, etwas für meine Gesundheit zu tun und für den Beginn meiner ersten Kneippkur eigens eine Woche Urlaub genommen.

Los geht’s mit einer Oberkörperwaschung. Ich klettere schlaftrunken aus dem Bett und tappe ins Badezimmer. Am Vorabend habe ich mich noch intensiv mit dem richtigen Ablauf der Waschung beschäftigt und „trocken“ geübt, damit die Herausforderung zur frühen Morgenstunde nicht allzu groß wird. Ich lasse kaltes Wasser ein, füge Apfelessig hinzu, durchtränke das eigens dafür angeschaffte Waschtuch und beginne meine Waschung beim rechten kleinen Finger.

weiterlesen…

Barfußpfad Bad Wörishofen Glückswege Wandern im Unterallgäu

Wanderwege für pures Glück und innere Freude

Wandern macht glücklich! Durch körperliche Aktivität werden Glückshormone wie Serotonin, Dopamin und Adrenalin freigesetzt, das haben Forscher inzwischen mehrfach belegt. Wie soll es auch anders sein, dass es in der Gesundheitsstadt Bad Wörishofen gleich mehrere Glückswege gibt.

Der Glücksraum Unterallgäu umfasst 14 verschiedene Touren mit einer Länge von insgesamt 187 km. Er bildet ein Wanderwegenetz, welches die sanften, voralpinen Landschaften des Unterallgäu verbindet und seine eigenen Geschichten erzählt.

weiterlesen…