Gebratenes Zanderfilet auf Kürbisragout mit Kirschtomaten und Petersilienkartoffeln

Rezept des Monats von Martin Plaumann,
Küchenchef im Hotel Sonnengarten

Zutaten für 4 Personen

800 g Zanderfilet
600 g Kartoffeln
ca. 600 g Kürbis (wir empfehlen Butternut)
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
1 kleine Stange Lauch
200 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
100 g Sahne
etwas Zitronensaft
gehackter Schnittlauch und gehackte Petersilie
8 Kirschtomaten
Mehl
Butter

Zubereitung Zanderfilet

Das Filet säubern, salzen und pfeffern. Leicht mehlieren und von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten.

Zubereitung Kürbisragout

Den Kürbis schälen, entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel und Knoblauchzehe klein würfeln und darin zusammen glasig andünsten. Die Kürbiswürfel und die Lauchringe hinzufügen und ebenfalls andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und weiterhin andünsten, bis das Gemüse bissfest und die Brühe etwas reduziert ist. Sahne dazu geben, salzen und pfeffern und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Anrichten und mit geviertelten Kirschtomaten servieren.

Zubereitung Petersilienkartoffeln

Die Kartoffeln schälen, nach Belieben klein schneiden und in Salzwasser gar kochen. Abgießen und in Butter schwenken. Salzen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.