Kneipp-Semmelknödel

Rezept des Monats von Franz-Peter Schmid,
Küchenchef im Kurhotel Roswitha

Zutaten für 4 Personen

6 Kneippsemmel
250 ml Milch
2 Eier (größe M)
1 El Butter
1 Zwiebel
2 Stängelchen Petersilie
1 Messerspitze Currypulver
Semmelbrösel (von Kneippsemmeln)
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Die Kneippsemmeln in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit dem Currypulver in der Butter anschwitzen. Mit der Milch aufgießen und einmal aufkochen lassen. Über die geschnittenen Semmeln gießen, umrühren und eine halbe Stunde stehen lassen.

Die Petersilie fein hacken und mit den Eiern in die Masse geben. Die Masse vermengen, mit den Gewürzen abschmecken. Sollte die Masse etwas weich sein, kann man Semmelbrösel nach Bedarf zur Bindung dazu geben.

Kleine Knödel formen und in leicht kochendes Salz-Wasser geben. 2 Minuten kochen lassen, weitere 5 Minuten ziehen lassen.

Tipp

Dazu passt sehr gut ein Schwammerlragout.

Ein Kommentar zu “Kneipp-Semmelknödel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.